Scherdel Federfibel

  1953 erschien die erste Federfibel, damals noch als Broschüre und wurde von Kunden und Federentwicklern begeistert aufgenommen. Die Federtechnik entwickelt sich ständig weiter. Neue Werkstoffe und neue Arbeitsverfahren werden verwendet. Der gezielte Einsatz moderner Konstruktions- und Berechnungsverfahren, wie z. B. der Finite-Elemente-Methode oder von 3D-CAD-Systemen, rücken immer mehr in den Mittelpunkt.

Diese Entwicklung macht auch vor der SCHERDEL-Federfibel nicht halt, so dass jetzt das Fachbuch in seiner 7. Auflage erschienen ist. Im Rahmen des Internetangebots von SCHERDEL haben Sie hier die Möglichkeit die Federfibel online zu lesen.

zur Federfibel