News

News

Die SCHERDEL GmbH erweitert Präsenz im asiatischen Markt

04.06.2017

Zusammen mit dem indischen Joint Venture Partner „Perfect Springs“ baut SCHERDEL ein neues Werk in Indien

Der asiatische Markt ist für SCHERDEL nichts Neues. 1996 begannen mit einem Joint Venture erste Erfahrungen in China, wo man heute mit 2 Produktionsstandorten vertreten ist. Auch in Japan ist SCHERDEL seit über 15 Jahren vertretenpräsent.  

Indien ist aktuell der weltweit am schnellsten wachsende Markt für die Automobilindustrie. Jährlich werden dort etwa 4 Mio. Fahrzeuge produziert, in den nächsten 5 Jahren wird ein Anstieg von über 50% erwartet.  

Bereits seit 2014 ist SCHERDEL mit einer eigenen Vertriebsniederlassung in Indien aktiv.  

Um aber das Marktpotenzial richtig ausschöpfen zu können, ist eine Fertigung vor Ort unerlässlich, wodurch z.B. Logistik- und Importkosten deutlich gesenkt werden können.  

Auch der technische Anspruch an die Produkte für den indischen Markt steigt schrittweise. Durch Abgasnormen, Sicherheitsauflagen und Themen wie Gewichtsreduktion haben unsere Kunden stärkeren Bedarf an SCHERDEL Produkten und Leistungen. 

Am 24. Mai unterzeichnete SCHERDEL mit dem indischen Partner Perfect Springs einen Vertrag zum Aufbau eines Joint Ventures am Standort Jaipur in Indien. Im ersten Schritt werden in einem neuen Werk zwei Produktbereiche lokal in Indien gefertigt. Indien dient hierbei als Produktionsbasis sowohl für den indischen Markt als auch als Export Hub für die Automobilindustrie in anderen asiatischen Ländern. Die Serienfertigung startet bereits im Oktober 2017. 

Perfect Springs ist ebenso wie SCHERDEL ein inhabergeführtes Familienunternehmen.
Die Firmen ergänzen sich in idealer Weise und schaffen Synergieeffekte: während der indische Partner die landesspezifischen Besonderheiten und die Marktbedingungen bestens kennt, steuert SCHERDEL umfangreiches technisches Know-how und eine starke Marktdurchdringung bei den Global Players in der Automobilindustrie bei.